Altair Technologiekonferenz 2024

24. September 2024
Novum Conference & Events, Würzburg

Das wichtigste Computational Intelligence Event in Deutschland

Die Altair Technologiekonferenz ist die führende Veranstaltung für digitale Innovationen in Deutschland. Wir beleuchten den Stellenwert von Simulation im Entwicklungsprozess und adressieren die wachsende Bedeutung von KI und maschinellem Lernen für moderne Unternehmensprozesse.

Ingenieure, Konstrukteure und Datenexperten aus allen Branchen und Unternehmensdisziplinen sind eingeladen, sich kostenlos zu registrieren und sich mit über 250 Branchenvertretern über die neuesten Innovationen im Bereich digitales Design, Data Science und Computing auszutauschen, Ideen zu teilen und neue Kontakte zu knüpfen.

Warum sollten Sie teilnehmen?

Lernen – Sie mehr über die neuesten Entwicklungen in Simulation und KI und sehen Sie, wie führende Unternehmen die Technologien anwenden, um konkrete industrielle Herausforderungen zu meistern.

Netzwerken – und feiern Sie die neuesten digitalen Innovationen mit Ihren Kollegen aus der gesamten Industrie, tauschen Sie Ideen aus und knüpfen Sie neue Kontakte

Erleben – Sie einen einzigartigen Veranstaltungsort. Wir laden Sie nach Würzburg ins NOVUM Konferenzzentrum ein, das sich durch exponierte Lage und sein „Green Building“-Konzept auszeichnet.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt.
Melden Sie sich noch heute an.

Freuen Sie sich auf unsere Referenten

Narendran Anumula
Narendran Anumula Modelling & Simulation Development Engineer Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG
Jan Bruns
Jan Bruns Berechnungsingenieur Amazonen-Werken H. Dreyer SE & Co. KG.
Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler
Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler Team Lead Development GEZE GmbH
Dr. Steffen Mauthe
Dr. Steffen Mauthe Senior Specialist Alfred Kärcher SE & Co. KG
i. A. Dr. Ivan Jursic
i. A. Dr. Ivan Jursic Globale Entwicklung Forschung & Test Messgrößen und Messverfahren JUMO GmbH & Co. KG
Frank Schüssler
Frank Schüssler CAE Engineer LG Chem Europe GmbH
Sven Schumacher
Sven Schumacher M. Sc. - Doktorand des Instituts für Flugzeugbau der Universität Stuttgart angestellt bei der SHW Automotive GmbH
Dr. Istvan Soproni
Dr. Istvan Soproni Manager Advanced Simulation Magna Cosma
Dennis Baum
Dennis Baum Leiter Digital Engineering Weber Food Technology GmbH
Dr. Helmut Schmid
Dr. Helmut Schmid Manager Vorentwicklung E-Motor-Simulation ZF Friedrichshafen AG
Jörg Killmann
Jörg Killmann Inventor & Innovator
Joakim Lindholm
Joakim Lindholm Geschäftsführer Altair Deutschland & Nordics
Dr. Kamila Klug
Dr. Kamila Klug Director of Business Development, Material Solutions Altair Deutschland
Narendran Anumula
Narendran Anumula Modelling & Simulation Development Engineer Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG
Jan Bruns
Jan Bruns Berechnungsingenieur Amazonen-Werken H. Dreyer SE & Co. KG.
Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler
Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler Team Lead Development GEZE GmbH
Dr. Steffen Mauthe
Dr. Steffen Mauthe Senior Specialist Alfred Kärcher SE & Co. KG
i. A. Dr. Ivan Jursic
i. A. Dr. Ivan Jursic Globale Entwicklung Forschung & Test Messgrößen und Messverfahren JUMO GmbH & Co. KG
Frank Schüssler
Frank Schüssler CAE Engineer LG Chem Europe GmbH
Sven Schumacher
Sven Schumacher M. Sc. - Doktorand des Instituts für Flugzeugbau der Universität Stuttgart angestellt bei der SHW Automotive GmbH
Dr. Istvan Soproni
Dr. Istvan Soproni Manager Advanced Simulation Magna Cosma
Dennis Baum
Dennis Baum Leiter Digital Engineering Weber Food Technology GmbH
Dr. Helmut Schmid
Dr. Helmut Schmid Manager Vorentwicklung E-Motor-Simulation ZF Friedrichshafen AG
Jörg Killmann
Jörg Killmann Inventor & Innovator
Joakim Lindholm
Joakim Lindholm Geschäftsführer Altair Deutschland & Nordics
Dr. Kamila Klug
Dr. Kamila Klug Director of Business Development, Material Solutions Altair Deutschland

Agenda (Änderungen vorbehalten)

24. September 2024
Vormittag
8.00-09.00 Uhr

Registrierung

Die Konferenz startet um 9.00 Uhr und endet um 17.30 Uhr.
Wir laden Sie im Anschluss zum Networking und Flying Buffet ein.

9.00-9.10 Uhr

Begrüßung

9.10-9.30 Uhr

Changing Tomorrow, Together! Die Symbiose aus Data Science und Rocket Science

Joakim Lindholm, Geschäftsführer, Altair Deutschland & Nordics

9.30-9.45 Uhr

Digitaler Zwilling und KI - Eine mächtige Kombination

Christian Kehrer, Business Development Director - Systems Integration, Altair Deutschland

9.45-10.15 Uhr

GEZE 4.0 - Der Digitale Zwilling als Türöffner zur virtuellen Produktentwicklung

Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler, Team Lead Development, GEZE GmbH

Die Entwicklung hochwertiger Tür- und Fenstersysteme ist ein komplexer Prozess.

Hierbei stehen zahlreiche gesetzliche Anforderungen an die Produktsicherheit einer sehr hohen Anzahl möglicher Montage- und Einbausituationen gegenüber.

Bis vor wenigen Jahren entwickelte GEZE seine Produkte in verteilten Entwicklungsteams wobei die Validierung stets durch reale Prototypentests erfolgte.

Durch die Einführung von ALTAIR und der Digital – Twin Technologie entstand im Laufe nur weniger Monate eine gemeinsame Arbeitsplattform, durch welche Grenzen zwischen den einzelnen Entwicklungsteams aufgelöst und ein Transformationsprozess hin zu einer ... Read More

10.15-10.45 Uhr

Wie Ideen - die darauf warten - Wirklichkeit werden.

Jörg Killmann, Inventor & Innovator

Es gibt Ideen, die darauf warten, Wirklichkeit zu werden. Mit dem heutigen unglaublich einfachen Zugang zur Technologie und der Unterstützung einer globalen Gemeinschaft ist der Weg frei!

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung und den Bau einer Trikopter-Drohne, von der Inspiration durch das Computerspiel C&C aus den 90er Jahren bis hin zum flugfähigen Prototyp.

Wir kombinieren die neueste Simulationstechnologie, bekannt als „Topologieoptimierung“, mit 3D-Pulverbettdruck und frei verfügbarer Drohnenhardware und -software.

Das ... Read More

10.45-11.15 Uhr

Kaffeepause

11.15-11.30 Uhr

KI Heilsversprechen - Herausforderungen, Fallstricke und Lösungen

Martin Liebig, Sr. Director Data Solutions, Altair
Claudio Keck, Data Analytics Solutions Specialist Aerospace, EMEA, Altair

11.30-12.00 Uhr

Performance Vorhersage von Crash-Management Systemen auf Knopfdruck mit ML 

Dr. Istvan Soproni, Manager Advanced Simulation, Magna International

Crash-Simulationen sind zeitaufwendig. Um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen, wäre eine verlässliche Echtzeitvorhersage von Konstruktionsvarianten wünschenswert.   

Magna und Altair präsentieren im Vortrag, wie die Vorhersage von Animationsergebnissen und Kenngrößen für neue, bisher nicht betrachtete CAD- (oder CAE-) Varianten in Echtzeit möglich ist, indem vorhandene Ergebnisse aus Design of Experience CAE-Crashsimulationen herangezogen werden, um das Physics.AI Machine Learning Modell zu trainieren.  

Gespeist mit CAE Parametern wie geometrischen Formvariablen, Blechdickenvariablen und Materialvariablen wie der Fließspannung ist es möglich, ... Read More

12.00-12.30 Uhr

Bessere Sensoren und Prozesse dank maschinellem Lernen und KI. Wie es gelingt, Kunden, Kollegen und Anwendern unnötige Arbeiten abzunehmen

i. A. Dr. Ivan Jursic, Globale Entwicklung Forschung & Test Messgrößen und Messverfahren, JUMO GmbH & Co. KG

Bei Jumo ist Data Analytics ein etablierter, fester Bestandteil der Produkt- und Prozessoptimierung und agiert als Bindeglied zwischen Produktion und Entwicklung. 

So gelingt es dem führenden Hersteller von Sensor-, Prozess- und Automatisierungstechnik, Lösungen für die globalen Herausforderungen unserer Zeit zu finden.  

Vorausschauende Wartung, Anomaliedetektion und Vorhersagen aller Art gehören zum Heilsversprechen von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen.  

Im Vortrag wird anhand von verschiedenen Beispielen dargestellt, wie sich regelungstechnisch unvereinbare Mess- und Regelgrößen ... Read More

12.30-13.00 Uhr

KI-gestützte Entwicklung bei CANYON - Innovative Fahrradentwicklung mit Physics.AI

TBD, CANYON

Geometric-Deep-Learning-Technologie ermöglicht es bei Konstruktionsvarianten Simulationsergebnisse auf Basis bestehender Daten vorherzusagen. ​

Dadurch kann der Konstruktions- und Entwicklungsprozess deutlich verkürzt und bessere Designs ermöglicht werden.​

Für den Entwicklungsalltag bedeutet das, dass ein Konstruktionsstand in Sekunden validiert werden kann, da Ergebnisse mit einem Klick vorhergesagt werden können.​

Das Wissen aus vergangenen Simulationen wird gesammelt und kann als Erfahrungswert in die Vorhersage miteinfließen.

​So gelingen schnellere Konstruktionszyklen durch schnelle Vorhersagen​.

Durch das Teilen von trainierten Verhaltensmodellen mit anderen Teams kann das vorhandene Wissen anderen ... Read More

13.00-14.00 Uhr

Mittagessen

Track 1
14.00-14.15 Uhr

Einleitung - E-NNOVATION

Benjamin Leblanc, Director - Account Technical Team Simulation & Design Support, Altair

14.15-14.45 Uhr

Hatz E-Drive: Elektrifizierung mit Mehrwert durch simulationsgetriebenes Design

Tobias Winter, Leiter technische Berechnung, Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG

Wie erfindet sich ein Dieselmotorhersteller neu im Zeitalter der Elektrifizierung? Damit Elektrifizierung mit einem echten Kundennutzen einhergeht und Mehrwert geschaffen wird, muss neben dem Antriebsstrang, das ganze System betrachtet werden.  

Anhand der Elektrifizierung einer Rüttelplatte wird gezeigt, wie mithilfe verschiedener Simulationen der Antrieb effizient ausgelegt, Arbeitsergebnisse optimiert, Verschleiß reduziert und neue Betriebsweisen ermöglicht werden.   

Mit Hilfe von Partikelsimulation wurde die Bodenverdichtung durch gezielte Arbeitsfrequenzen optimiert. Der Antrieb selbst elektromagnetisch effizient gestaltet. Hochbelastete Bauteile Strukturoptimiert. ... Read More

14.45-15.15 Uhr

Neue Rotor-Designs dank elektromagnetisch-mechanischer Topologie-Optimierung für PM-Motoren

Dr. Helmut Schmid, Manager Vorentwicklung E-Motor-Simulation, ZF Friedrichshafen AG

Die Topologieoptimierung ist dafür bekannt, dass sie die Materialverteilung innerhalb eines gegebenen Entwurfsraums für einen gegebenen Satz von Lasten, Randbedingungen und Nebenbedingungen optimiert. 

Diese Vorgehensweise ist bei mechanischen Strukturen üblich, bei Elektromotoren ist sie jedoch eine größere Herausforderung, da bei der Materialverteilung gleichzeitig eine Gewichtsreduzierung und die Erzeugung eines Drehmoments (das direkt mit dem Magnetfeld des Motors zusammenhängt) berücksichtigt werden müssen. Es muss sichergestellt werden, dass die Leistung nicht mit der mechanischen Integrität in Konflikt gerät. 

... Read More
15.15-15.45 Uhr

Automatisierte E-Motor Optimierung mit Model-Based Systems Engineering

Sven Schumacher, Doktorand, SHW Automotive GmbH

Thema des Vortrages ist die ganzheitliche, digital durchgängige und konsistente Entwicklung von Elektromotoren für elektrische Ölpumpen. Dabei wird unter Zuhilfenahme von graphenbasierten Entwurfssprachen eine Methode gezeigt, die von den Kundenanforderungen über die Motoroptimierung bis hin zu einem CAD-Entwurf und Bildung von Modellen für die Regelung des Motors alle Schritte und Informationen des Produktentwicklungsprozesses in einem zentralen Wissensgraphen anreichert. Dadurch können die Informationen aus den ... Read More

15.45-16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15-16.45 Uhr

Optimierung der Saatgutablage in Sämaschinen durch Effiziente Entwicklung mit DEM-CFD-Kopplung

Jan Bruns, AMAZONEN-WERKE H. DREYER SE & Co. KG
Marcus Schierle, Senior Application Engineer, Altair

In der Landwirtschaft ist eine Steigerung der Effizienz unabdingbar, um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Für eine ertragreiche Ernte ist neben der Qualität des Saatguts und des Bodens auch die Präzision von Landmaschinen ein wichtiger Faktor. Im Ackerbau kann der Ertrag durch den Einsatz von Präzisionssämaschinen positiv beeinflusst werden.

Um die Entwicklung von Sämaschinen bei Amazone voranzutreiben und effizienter zu gestalten wurde ein gekoppeltes DEM-CFD Modell aufgebaut. Anhand dieses Modells soll der Transport von Saatgut innerhalb der Maschine optimiert und ... Read More

16.45- 17.15 Uhr

Titel wird in Kürze bekannt gegeben

TBD

17.15-17.30 Uhr

Schlusswort

Joakim Lindholm, Geschäftsführer, Altair Deutschland & Nordics

17.30-19.00 Uhr

Networking & Flying Buffet

Track 2
14.00-14.15 Uhr

Impulsvortrag - Materialinformation für Nachhaltige Produktentwicklung

Dr. Kamila Klug, Director of Business Development, Material Solutions, Altair

14.15-14.45 Uhr

Materialsubstitution für sicherheitsrelevante Kunststoffbauteile mit kleinem CO2-Fußabdruck

Frank Schüssler, CAE Engineer, LG Chem Europe GmbH

Um den wachsenden gesetzlichen Anforderungen, dem öffentlichen Bewusstsein und der Notwendigkeit eines nachhaltigen Geschäftsmodells gerecht zu werden, sind Lösungen zur Verringerung der CO2-Emissionen von großer Bedeutung. LG Chem bietet Kunden die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern, ohne Kompromisse bei der Materialqualität einzugehen. 

Im Vortrag wird erläutert, wie LG Chem sicherstellt, dass Material aus Post-Consumer-Recycling (PCR) dieselbe Leistungsfähigkeit wie Neuware bietet und alle notwendigen Anforderungen erfüllt. 

Ein sicherheitskritisches Bauteil in einer Instrumententafel wurde ausgewählt, um einen ... Read More

14.45-15.15 Uhr

Reduce – Reuse – Recycle: Herausforderung Rezyklate. So hilft die Simulation beim Erreichen von Nachhaltigkeitszielen

Narendran Anumula, Corporate Modelling & Simulation Development Engineer, Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Der Einsatz von recycelten Kunststoffen ist ein wichtiger Hebel, um Produkte nachhaltiger zu gestalten. Doch das Umstellen der Verarbeitung auf Rezyklate und deren Einsatz in der Produktion sind für die Hersteller herausfordernd. Bei der Entwicklung einer neuen Verpackungslösung setzte die Alpla Group auf Simulation, um Einflussfaktoren zu bestimmen und die Herstellung ihres kreislauffähigen Verpackungssystems abzusichern. 

15.15-15.45 Uhr

Virtuelle Produktentwicklung bei Kärcher - Falltestsimulationen und die Herausforderungen von Simulation Driven Design

Dr. Steffen Mauthe, Senior Specialist, Virtual Engineering, Alfred Kärcher SE & Co. KG

Zur frühzeitigen Sicherstellung der Falltestanforderungen von Kärcher-Produkten, spielt Simulation Driven Design eine zentrale Rolle. Der Vortrag gibt einen ganzheitlichen Überblick über die Einflussfaktoren von erfolgreichem Simulation Driven Design wie die Einbindung in die Prozesskette, Möglichkeiten der Erhöhung der Simulationsgeschwindigkeit und vor allem auch die Aussagefähigkeit der Simulation.
Im Fokus der Präsentation liegen Ansätze zur Erhöhung der Aussagefähigkeit und Möglichkeiten der Versagensmodellierung von Kunststoffen hinsichtlich einer Unterscheidung von Weißbruch und Bruch.
15.45-16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15-16.45 Uhr

Demokratisierung komplexer Auslegungsprozesse dank CAE-Automatisierung

TBD

16.45-17.15 Uhr

Simulation als zentraler Baustein eines anwendungsorientierten digitalen Engineerings

Dennis Baum, Leiter Digital Engineering, Weber Food Technology GmbH

Digitaler Zwilling, Künstliche Intelligenz, Metaverse – Der Markt digitaler Technologien wächst rasant. Gleichzeitig werden Unternehmen durch die steigende Komplexität von Lösungen und einem Wandel der Arbeitswelt vor großen Veränderungen gestellt. Vor allem durch Simulationen im Kontext eines anwendungsorientierten und ganzheitliches Digital Engineering kann diesen Einflüssen begegnet werden. Ein mittelständischer Weltmarktführer verfolgt den Ansatz Simulationen als aktiven Bestandteil kundenorientierter Lösungsfindung einzusetzen, um die Chancen der digitalen Welt nachhaltig zu nutzen. Der Vortrag zeigt, wie das Unternehmen Weber Food Technology ... Read More

17.15-17.30 Uhr

Schlusswort

Stefan Klug, VP of Sales – Germany, Nordics, Benelux and Austria, Altair

17.30-19.00 Uhr

Networking und Flying Buffet

24. September 2024
Vormittag
Track 1
Track 2
8.00-09.00 Uhr

Registrierung

Die Konferenz startet um 9.00 Uhr und endet um 17.30 Uhr.
Wir laden Sie im Anschluss zum Networking und Flying Buffet ein.

9.00-9.10 Uhr

Begrüßung

9.10-9.30 Uhr

Changing Tomorrow, Together! Die Symbiose aus Data Science und Rocket Science

Joakim Lindholm, Geschäftsführer, Altair Deutschland & Nordics

9.30-9.45 Uhr

Digitaler Zwilling und KI - Eine mächtige Kombination

Christian Kehrer, Business Development Director - Systems Integration, Altair Deutschland

9.45-10.15 Uhr

GEZE 4.0 - Der Digitale Zwilling als Türöffner zur virtuellen Produktentwicklung

Dipl. Ing. Marc-Andre Fiedler, Team Lead Development, GEZE GmbH

Die Entwicklung hochwertiger Tür- und Fenstersysteme ist ein komplexer Prozess.

Hierbei stehen zahlreiche gesetzliche Anforderungen an die Produktsicherheit einer sehr hohen Anzahl möglicher Montage- und Einbausituationen gegenüber.

Bis vor wenigen Jahren entwickelte GEZE seine Produkte in verteilten Entwicklungsteams wobei die Validierung stets durch reale Prototypentests erfolgte.

Durch die Einführung von ALTAIR und der Digital – Twin Technologie entstand im Laufe nur weniger Monate eine gemeinsame Arbeitsplattform, durch welche Grenzen zwischen den einzelnen Entwicklungsteams aufgelöst und ein Transformationsprozess hin zu einer ... Read More

10.15-10.45 Uhr

Wie Ideen - die darauf warten - Wirklichkeit werden.

Jörg Killmann, Inventor & Innovator

Es gibt Ideen, die darauf warten, Wirklichkeit zu werden. Mit dem heutigen unglaublich einfachen Zugang zur Technologie und der Unterstützung einer globalen Gemeinschaft ist der Weg frei!

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung und den Bau einer Trikopter-Drohne, von der Inspiration durch das Computerspiel C&C aus den 90er Jahren bis hin zum flugfähigen Prototyp.

Wir kombinieren die neueste Simulationstechnologie, bekannt als „Topologieoptimierung“, mit 3D-Pulverbettdruck und frei verfügbarer Drohnenhardware und -software.

Das ... Read More

10.45-11.15 Uhr

Kaffeepause

11.15-11.30 Uhr

KI Heilsversprechen - Herausforderungen, Fallstricke und Lösungen

Martin Liebig, Sr. Director Data Solutions, Altair
Claudio Keck, Data Analytics Solutions Specialist Aerospace, EMEA, Altair

11.30-12.00 Uhr

Performance Vorhersage von Crash-Management Systemen auf Knopfdruck mit ML 

Dr. Istvan Soproni, Manager Advanced Simulation, Magna International

Crash-Simulationen sind zeitaufwendig. Um den Entwicklungsprozess zu beschleunigen, wäre eine verlässliche Echtzeitvorhersage von Konstruktionsvarianten wünschenswert.   

Magna und Altair präsentieren im Vortrag, wie die Vorhersage von Animationsergebnissen und Kenngrößen für neue, bisher nicht betrachtete CAD- (oder CAE-) Varianten in Echtzeit möglich ist, indem vorhandene Ergebnisse aus Design of Experience CAE-Crashsimulationen herangezogen werden, um das Physics.AI Machine Learning Modell zu trainieren.  

Gespeist mit CAE Parametern wie geometrischen Formvariablen, Blechdickenvariablen und Materialvariablen wie der Fließspannung ist es möglich, ... Read More

12.00-12.30 Uhr

Bessere Sensoren und Prozesse dank maschinellem Lernen und KI. Wie es gelingt, Kunden, Kollegen und Anwendern unnötige Arbeiten abzunehmen

i. A. Dr. Ivan Jursic, Globale Entwicklung Forschung & Test Messgrößen und Messverfahren, JUMO GmbH & Co. KG

Bei Jumo ist Data Analytics ein etablierter, fester Bestandteil der Produkt- und Prozessoptimierung und agiert als Bindeglied zwischen Produktion und Entwicklung. 

So gelingt es dem führenden Hersteller von Sensor-, Prozess- und Automatisierungstechnik, Lösungen für die globalen Herausforderungen unserer Zeit zu finden.  

Vorausschauende Wartung, Anomaliedetektion und Vorhersagen aller Art gehören zum Heilsversprechen von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen.  

Im Vortrag wird anhand von verschiedenen Beispielen dargestellt, wie sich regelungstechnisch unvereinbare Mess- und Regelgrößen ... Read More

12.30-13.00 Uhr

KI-gestützte Entwicklung bei CANYON - Innovative Fahrradentwicklung mit Physics.AI

TBD, CANYON

Geometric-Deep-Learning-Technologie ermöglicht es bei Konstruktionsvarianten Simulationsergebnisse auf Basis bestehender Daten vorherzusagen. ​

Dadurch kann der Konstruktions- und Entwicklungsprozess deutlich verkürzt und bessere Designs ermöglicht werden.​

Für den Entwicklungsalltag bedeutet das, dass ein Konstruktionsstand in Sekunden validiert werden kann, da Ergebnisse mit einem Klick vorhergesagt werden können.​

Das Wissen aus vergangenen Simulationen wird gesammelt und kann als Erfahrungswert in die Vorhersage miteinfließen.

​So gelingen schnellere Konstruktionszyklen durch schnelle Vorhersagen​.

Durch das Teilen von trainierten Verhaltensmodellen mit anderen Teams kann das vorhandene Wissen anderen ... Read More

13.00-14.00 Uhr

Mittagessen

14.00-14.15 Uhr

Einleitung - E-NNOVATION

Benjamin Leblanc, Director - Account Technical Team Simulation & Design Support, Altair

14.15-14.45 Uhr

Hatz E-Drive: Elektrifizierung mit Mehrwert durch simulationsgetriebenes Design

Tobias Winter, Leiter technische Berechnung, Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG

Wie erfindet sich ein Dieselmotorhersteller neu im Zeitalter der Elektrifizierung? Damit Elektrifizierung mit einem echten Kundennutzen einhergeht und Mehrwert geschaffen wird, muss neben dem Antriebsstrang, das ganze System betrachtet werden.  

Anhand der Elektrifizierung einer Rüttelplatte wird gezeigt, wie mithilfe verschiedener Simulationen der Antrieb effizient ausgelegt, Arbeitsergebnisse optimiert, Verschleiß reduziert und neue Betriebsweisen ermöglicht werden.   

Mit Hilfe von Partikelsimulation wurde die Bodenverdichtung durch gezielte Arbeitsfrequenzen optimiert. Der Antrieb selbst elektromagnetisch effizient gestaltet. Hochbelastete Bauteile Strukturoptimiert. ... Read More

14.45-15.15 Uhr

Neue Rotor-Designs dank elektromagnetisch-mechanischer Topologie-Optimierung für PM-Motoren

Dr. Helmut Schmid, Manager Vorentwicklung E-Motor-Simulation, ZF Friedrichshafen AG

Die Topologieoptimierung ist dafür bekannt, dass sie die Materialverteilung innerhalb eines gegebenen Entwurfsraums für einen gegebenen Satz von Lasten, Randbedingungen und Nebenbedingungen optimiert. 

Diese Vorgehensweise ist bei mechanischen Strukturen üblich, bei Elektromotoren ist sie jedoch eine größere Herausforderung, da bei der Materialverteilung gleichzeitig eine Gewichtsreduzierung und die Erzeugung eines Drehmoments (das direkt mit dem Magnetfeld des Motors zusammenhängt) berücksichtigt werden müssen. Es muss sichergestellt werden, dass die Leistung nicht mit der mechanischen Integrität in Konflikt gerät. 

... Read More
15.15-15.45 Uhr

Automatisierte E-Motor Optimierung mit Model-Based Systems Engineering

Sven Schumacher, Doktorand, SHW Automotive GmbH

Thema des Vortrages ist die ganzheitliche, digital durchgängige und konsistente Entwicklung von Elektromotoren für elektrische Ölpumpen. Dabei wird unter Zuhilfenahme von graphenbasierten Entwurfssprachen eine Methode gezeigt, die von den Kundenanforderungen über die Motoroptimierung bis hin zu einem CAD-Entwurf und Bildung von Modellen für die Regelung des Motors alle Schritte und Informationen des Produktentwicklungsprozesses in einem zentralen Wissensgraphen anreichert. Dadurch können die Informationen aus den ... Read More

15.45-16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15-16.45 Uhr

Optimierung der Saatgutablage in Sämaschinen durch Effiziente Entwicklung mit DEM-CFD-Kopplung

Jan Bruns, AMAZONEN-WERKE H. DREYER SE & Co. KG
Marcus Schierle, Senior Application Engineer, Altair

In der Landwirtschaft ist eine Steigerung der Effizienz unabdingbar, um die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren. Für eine ertragreiche Ernte ist neben der Qualität des Saatguts und des Bodens auch die Präzision von Landmaschinen ein wichtiger Faktor. Im Ackerbau kann der Ertrag durch den Einsatz von Präzisionssämaschinen positiv beeinflusst werden.

Um die Entwicklung von Sämaschinen bei Amazone voranzutreiben und effizienter zu gestalten wurde ein gekoppeltes DEM-CFD Modell aufgebaut. Anhand dieses Modells soll der Transport von Saatgut innerhalb der Maschine optimiert und ... Read More

16.45- 17.15 Uhr

Titel wird in Kürze bekannt gegeben

TBD

17.15-17.30 Uhr

Schlusswort

Joakim Lindholm, Geschäftsführer, Altair Deutschland & Nordics

17.30-19.00 Uhr

Networking & Flying Buffet

14.00-14.15 Uhr

Impulsvortrag - Materialinformation für Nachhaltige Produktentwicklung

Dr. Kamila Klug, Director of Business Development, Material Solutions, Altair

14.15-14.45 Uhr

Materialsubstitution für sicherheitsrelevante Kunststoffbauteile mit kleinem CO2-Fußabdruck

Frank Schüssler, CAE Engineer, LG Chem Europe GmbH

Um den wachsenden gesetzlichen Anforderungen, dem öffentlichen Bewusstsein und der Notwendigkeit eines nachhaltigen Geschäftsmodells gerecht zu werden, sind Lösungen zur Verringerung der CO2-Emissionen von großer Bedeutung. LG Chem bietet Kunden die Möglichkeit, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern, ohne Kompromisse bei der Materialqualität einzugehen. 

Im Vortrag wird erläutert, wie LG Chem sicherstellt, dass Material aus Post-Consumer-Recycling (PCR) dieselbe Leistungsfähigkeit wie Neuware bietet und alle notwendigen Anforderungen erfüllt. 

Ein sicherheitskritisches Bauteil in einer Instrumententafel wurde ausgewählt, um einen ... Read More

14.45-15.15 Uhr

Reduce – Reuse – Recycle: Herausforderung Rezyklate. So hilft die Simulation beim Erreichen von Nachhaltigkeitszielen

Narendran Anumula, Corporate Modelling & Simulation Development Engineer, Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Der Einsatz von recycelten Kunststoffen ist ein wichtiger Hebel, um Produkte nachhaltiger zu gestalten. Doch das Umstellen der Verarbeitung auf Rezyklate und deren Einsatz in der Produktion sind für die Hersteller herausfordernd. Bei der Entwicklung einer neuen Verpackungslösung setzte die Alpla Group auf Simulation, um Einflussfaktoren zu bestimmen und die Herstellung ihres kreislauffähigen Verpackungssystems abzusichern. 

15.15-15.45 Uhr

Virtuelle Produktentwicklung bei Kärcher - Falltestsimulationen und die Herausforderungen von Simulation Driven Design

Dr. Steffen Mauthe, Senior Specialist, Virtual Engineering, Alfred Kärcher SE & Co. KG

Zur frühzeitigen Sicherstellung der Falltestanforderungen von Kärcher-Produkten, spielt Simulation Driven Design eine zentrale Rolle. Der Vortrag gibt einen ganzheitlichen Überblick über die Einflussfaktoren von erfolgreichem Simulation Driven Design wie die Einbindung in die Prozesskette, Möglichkeiten der Erhöhung der Simulationsgeschwindigkeit und vor allem auch die Aussagefähigkeit der Simulation.
Im Fokus der Präsentation liegen Ansätze zur Erhöhung der Aussagefähigkeit und Möglichkeiten der Versagensmodellierung von Kunststoffen hinsichtlich einer Unterscheidung von Weißbruch und Bruch.
15.45-16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15-16.45 Uhr

Demokratisierung komplexer Auslegungsprozesse dank CAE-Automatisierung

TBD

16.45-17.15 Uhr

Simulation als zentraler Baustein eines anwendungsorientierten digitalen Engineerings

Dennis Baum, Leiter Digital Engineering, Weber Food Technology GmbH

Digitaler Zwilling, Künstliche Intelligenz, Metaverse – Der Markt digitaler Technologien wächst rasant. Gleichzeitig werden Unternehmen durch die steigende Komplexität von Lösungen und einem Wandel der Arbeitswelt vor großen Veränderungen gestellt. Vor allem durch Simulationen im Kontext eines anwendungsorientierten und ganzheitliches Digital Engineering kann diesen Einflüssen begegnet werden. Ein mittelständischer Weltmarktführer verfolgt den Ansatz Simulationen als aktiven Bestandteil kundenorientierter Lösungsfindung einzusetzen, um die Chancen der digitalen Welt nachhaltig zu nutzen. Der Vortrag zeigt, wie das Unternehmen Weber Food Technology ... Read More

17.15-17.30 Uhr

Schlusswort

Stefan Klug, VP of Sales – Germany, Nordics, Benelux and Austria, Altair

17.30-19.00 Uhr

Networking und Flying Buffet